Ideenbörse

Was ihr hier an Gedanken und Ideen findet, ist zum einen das Ergebnis unseres DJR (Diözesanjugendrat) 2022, zum anderen sind es die Best-Practice-Ideen unserer Newsletter. Das alles ist alles andere als vollständig, aber wir hoffen, euch ein paar Gedankenanstöße geben zu können.

Wenn du zu einem Thema Fragen oder Anregungen hast, meld dich doch bei Sibille unter 0699 18878469 oder jugendreferentin(at)ejooe.at.

 

Lasst die Kinder zu mir kommen und haltet sie nicht zurück, denn Menschen wie ihnen gehört Gottes Reich. (Markus 10,14)


Konkrete Ideen

Experiment zum Gleichnis vom Hausbau (Mt 7,24-27)

Spiel: Speedy Gonzales


Buchtipps

Die Bibel spielen und erleben (Born-Verlag 2003)
Einstiegs-/Erlebnispädagogik-/Abschlussspiele zu den bekanntesten biblischen Geschichten

Auf festen Grund gebaut für Kids(NTM 2016)
Von Anfang bis Ende durch die Bibel – chronologisch die Bibel als Ganzes verstehen. Erlebnispädagogisch. Mit Material-DVD


Hilfreiche Links

Schatzkiste
Bausteine zu biblischen Geschichten, aus denen man sich raussuchen kann, was passt

Alles um die Kinderkirche
oft mit interessanten Hintergrundinfos zu den biblischen Texten und Erzählvorschlägen

Ideen vom Arbeitskreis KIGO

Lego-Bilder zu biblischen Geschichten

Sonstige Bilder zu biblischen Geschichten

Christliche Perlen
Bastellinks zu biblischen Themen/Personen


Konzept-Ideen für Kindergruppen

1. Mitarbeiter (auch Konfis mitnehmen – so wachsen sie rein. Z.B. im Konfi-Pass „2x mitarbeiten“…)
2. Plan
3. Kick-off-Event
4. darauf aufbauen und Kontakte halten

* Netzwerk, überregional zusammenschließen, vielleicht auch auf gezielte Events fokussieren
* Als Gemeinde sichtbar sein!
* Special Events ziehen immer!
* Aufbau von klein auf: Tauftropfen - Krabbelstunden - Jungschar - Konfi - Jugendkreis - Hauskreis / Junger Erwachsenen Kreis

Drei Grundsatzgedanken

  • Jugendliche dort abholen, wo sie stehen!
  • Jugendliche haben Hunger & Sehnsucht nach Offline & Nähe
  • Was beschäftigt Jugendliche? Identität, Bestimmung + Auftrag, Gemeinschaft...

Hilfreiche Links


Up - In - Out

UP IN OUT fasst die drei Beziehungen zusammen, die man als Christ pflegen sollte:

UP - Beziehung mit Gott

IN - Beziehung mit anderen Christen

OUT - Beziehug mit Nicht-Christen

Wir in der Jugend haben jeden Abend themenmäßig einen anderen Fokus auf einen dieser drei Punkte. Also bei UP haben wir zum Beispiel eher Lobpreis dabei, bei IN tun wir oft gemeinsam essen, und bei OUT haben wir z.B. mal einen Gebetsspaziergang gemacht, und wollen auch missionarisch was machen in der Zukunft. Und der Input passt dann auch immer zum Thema :)

Carina Bonten


(Social) Media gut nutzen

Lieder, Filme, TikTok etc kann man auch inhaltlich sinnvoll einsetzen.
Hier ein paar Ideen dazu:

  • Songandachten, Bsp: Where is the love?, 99 problems...
  • TikTok-Andachten – Kirche meets Social Media?!
  • Filmandachten, Bsp: Incredibles, Inception, Horton hört ein Hu
  • Bibelarbeit zur Serie "The Chosen" (Verfilmung des Lebens Jesu)
  • Chat-Seelsorge

Spiele / Aktionen zu einem Thema

Nicht nur zuhören und reden, sondern auch tun - vieles bleibt einem besser in Erinnerung, wenn es mit einem konkreten Erleben verbunden ist.

Deshalb gibts hier erste Ideen für die Kombination aus Inhalt und Spiel / Aktion:

Spiele mit wenig Material / wenig Aufwand

Der Jugendkreis ist noch nicht zu Ende und ein gemeinsames Spiel wär noch gut?
Du sollst dir für die Jugend ein Spiel überlegen, hast aber kaum Zeit zum Vorbereiten?
Dann haben wir hier ein paar Ideen für dich:


aufwendigere Spiele

Du bist voll motiviert, ein cooles Spiel vorzubereiten, auch wenn das einige Zeit braucht? Du hast Lust, deine eigenen Ideen in das Spiel reinzubringen? Für Freizeiten oder einen special Abend mit deiner Jugendgruppe?

Hier sind ein paar Ideen:

Ein paar Punkte, die zum Gelingen einer Freizeit beitragen

  • Essen = Moral (wenns Essen schlecht ist, ist die Stimmung schlecht)
  • Mitarbeiter schulen
  • Stärken des Teams nutzen
  • „Freizeit“ – weniger ist mehr
  • Geplant, aber flexibel
  • Wochenthema + Spiel
  • Emotionen wecken, die bleiben in Erinnerung
  • Glaubensgemeinschaft
  • gemeinsam nicht allein (bewusst wen damit beauftragen, auf Leute zu schauen, die alleine herumsitzen)
  • Erste Hilfe-Beauftragter (grad bei Kinderfreizeiten)

Ein paar Gedanken zu Hauskreisen

  • Strukturiertes Konzept vor Einladungen
  • Vorbereitung: Team oder Rotation?
  • Persönliche Einladung hilft
  • Was wollen wir? Verbindlichkeit / Unverbindlichkeit
    Bedenken: Terminliche Schwierigkeiten
  • Für wen? wenn aus Jugendkreis „herausgewachsen“
  • gemeindeübergreifend
  • Leben teilen, Ehrlichkeit, Mentoring
  • Geistliches Wachstum für junge Erwachsene
  • Vertrauen als Basis